MA Lilly Jäckl lebt als freie Autorin, Regisseurin und Script-Doctor in Österreich, Kroatien und Deutschland.

Neben der Arbeit an eigenen künstlerischen Werken widmet sie sich auch der Betreuung freier AutorInnen, Filmproduktionsfirmen und Verlagen.

Weiters ist sie praktizierende Buddhistin, NLP-Master-Practitioner und Mitglied bei IG-AutorInnen, Literar Mechana, VgT (Verein gegen Tierfabriken), peta/Vanguard Association, Gut Aiderbichl und Bodhicharya Berlin.

... sie studierte Dramaturgie an der Wiener Filmakademie und an der HFF Konrad Wolf (Potsdam/Babelsberg) und arbeitet international im Bereich Film und Fernsehen und als Regisseurin von Genre übergreifenden Inszenierungen. Lilly Jäckl schreibt Prosa und Lyrik, konzipiert Drehbücher, Dokumentarfilme und Theaterstücke. Buchveröffentlichungen: „amen, amen“, Verlagshaus Berlin 2010; 2.Auflage 2013; „estoy durmiendo - ich schlafe gerade“, Roman, Keiper Verlag, Graz 2016; mehrere Veröffentlichungen in LICHTUNGEN und „perspektive“ und anderen (LIteratur-) Zeitschriften. Sie zählt in der Steiermark zu den vielfältigsten künstlerischen Persönlichkeiten. Ihr Anliegen ist es, zeitnah die Probleme der Menschen in der gegenwärtigen Gesellschaft abzulesen und zu beschreiben.

Ihr spezifisches Prinzip ist das direkte Hinterfragen – eine Hinwendung zur jeweiligen Stellung des Individuums in der Gesellschaft. Daraus ergibt sich die Darstellung von seelischen Abgründen, von surrealem Geschehen gepaart mit Satire, von Ausnahmesituationen der Protagonistinnen und Protagonisten auf der Suche nach Identität, deren Scheitern an der Wirklichkeit. Deutlich fließen hier ihre Erfahrungen aus der Film- und Theaterarbeit ein.

Lilly Jäckl ist eine besondere Autorin mit einer eigenen „literarischen Handschrift“.

aus JURYBEGRÜNDUNG Literaturförderpreis der Stadt Graz, 2017

Links

Stiftung Brandenburger Tor / mit Angelika Klüssendorf:

http://stiftungbrandenburgertor.de/berlin-wien-literarisches-tandem/

Die Welt in uns / von Judith Schwentner, Werner Schandor
http://www.kultur.steiermark.at/cms/beitrag/10866959/25711218/

Interview  mit Lilly Jäckl / Radio Helsinki, 2010
https://cba.fro.at/42641

Interview mit Lilly Jäckl Lettra TV, 2006
https://www.youtube.com/watch?v=p3z9mBOv7f0
https://www.dailymotion.com/video/xn009n

Literaturförderungspreis der Stadt Graz 2017
schriftstellerisches Gesamtwerk

Literarisches Tandem 2016
Berlin / Wien (zusammen mit Angelika Klüssendorf)

Grazer Literaturstipendium 2010
amen, amen (Buch. Verlagshaus Berlin ehem. J.Frank)

Förderpreis des Carl Mayer Drehbuchwettbewerbs 2006
Ildiko (Spielfilm 110 Min.)

Nominierung  zum Retzhofer Literaturpreis 2005
Psychopax (Theaterstück)

Floriana Literaturpreis 2005
Alles im Kanal (Prosa. Text-Collage)

Drehbuchstipendium der Literar Mechana 2004
Im Namen der Republik (Spielfilm, 90 Min.)